Logic Masters Deutschland e.V.

Nurimisaki, Teil 2

(Eingestellt am 15. August 2019, 17:00 Uhr von pirx)

Regeln Nurimisaki
Schwärzen Sie einige Felder des Diagramms nach folgenden Regeln. Beispiel siehe Teil 1.

  • Felder mit Kreisen sind immer weiss. Einem Kreisfeld muss genau ein weisses Feld orthogonal benachbart sein; die anderen orthogonalen Nachbarfelder sind schwarz.
  • Einem weissen Feld ohne Kreis müssen mindestens zwei weisse Felder orthogonal benachbart sein.
  • Eine Zahl in einem Kreisfeld gibt an, wie viele weisse Felder man in Richtung des benachbarten Weissfeldes sehen kann (bis zum nächsten schwarzen Feld oder Diagrammrand). Das Feld mit der Zahl zählt dabei mit. Von Kreisfeldern ohne Zahl kann man beliebig viele weisse Felder sehen.
  • Die weissen Felder müssen einen einzigen orthogonal zusammenhängenden Bereich bilden.
  • Weder die weissen noch die schwarzen Felder überdecken irgendwo einen 2x2-Bereich.

Lösungscode: Zeile 2 und Spalte 3. W für Weissfeld, S für Schwarzfeld.

Zuletzt geändert -

Gelöst von r45, Zzzyxas, jessica6, pokerke, rob, jirk, EKBM, ibag, Matt, Statistica, dm_litv, Katrin K, rimodech, moss, matter, cornuto, Dandelo, marcmees, Joe Average, lupo, ch1983, skywalker, tuace, sandmoppe, AnnaTh, zorant, sf2l, gjchangmu, Thomster, ffricke, Luigi, Alex, Rollo, zhergan, SP1, adam001, KlausRG, saskia-daniela, Mody, zuzanina, NikolaZ
Komplette Liste

Schwierigkeit:2
Bewertung:89 %
Gelöst:41 mal
Beobachtet:0 mal
ID:00031I

Färberätsel

Lösung abgeben

Lösungscode:

Anmelden