Logic Masters Deutschland e.V.

Wichtelkalender 2014 - September: Materie-Antimaterie-Rundwege

(Eingestellt am 1. September 2014, 00:00 Uhr von Statistica)

Ich war gerade abends schön am Rätseln, da öffnete sich auf meinem Schreibtisch plötzlich ein Wurmloch und zwei Diagramme fielen heraus. Ich brütete lange alleine drüber, konnte mir aber keinen Reim darauf machen. Ich musste daher die Hilfe des allseits bekannten Rätsel-Kosmologen Professor Wirrwarr in Anspruch nehmen, der mir nach einer halbstündigen Überprüfung folgendes mitteilte: "Dies ist ein außergewöhnliches Beispiel von einem Paar Materie-Antimaterie-Rundwegen! Sehr interessant! Sehen Sie", fuhr er fort, "wenn in zwei deckungsgleichen Kästchen der beiden Rundwege Hinweiszahlen stehen, so verhalten sich diese wie Materie-Antimaterie-Teilchen. Spannend nicht?" Ich verstand nur Bahnhof. "Und was bedeutet das praktisch?" fragte ich ihn. "Nun", führte er weiter aus, "es gibt drei Eigenschaften, wenn diese jeweils für den einen Rundweghinweis oder das Feld gelten, so gilt für das entsprechende Feld/Hinweis mit den gleichen Koordinaten im anderen Diagramm das genaue Gegenteil. Diese Eigenschaften und ihre komplementäre Eigenschaften sind:
1. Inner- /außerhalb des Rundwegs,
2. Kanten oder Berührungshinweis,
3. Hinweiszahl korrekt oder knapp daneben."
Langsam dämmerte es mir. "Sie meinen", sagte ich, "wenn beispielsweise ein Feld mit einem Hinweis in dem einen Diagramm innerhalb des Rundwegs liegt und einen Kantenhinweis hat, der knapp daneben ist; so ist das entsprechende Feld in dem anderen Diagramm außerhalb des Rundwegs, die Zahl darin ist ein Berührungshinweis und zwar korrekt!?" "Genau.", erwiderte der Professor, "und diese möglichen acht Kombinationen können von Hinweiszahl zu Hinweiszahl variieren. Sie müssen sie also pro Hinweispaar neu herausfinden!" Mir schwirrte der Kopf. "Und das funktioniert?" fragte ich zweifelnd. "Sicher, sicher!" sagte er überzeugt. "Es kann jedoch sein, dass die Zuordnung nicht eindeutig ist, aber sie finden, wenn Sie die Rundwege richtig eingezeichnet haben, zu jedem Hinweispaar wenigstens eine solche Kombination." Ich wollte noch einiges dazu fragen, z.B. kommen solche Materie-Antimaterie-Rundwege natürlicherweise vor? Aber der Professor komplementierte mich heraus "Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Rätseln, junger Freund und: kommen Sie doch beizeiten mal wieder vorbei, ich habe leider noch viel zu tun, meine Vorlesung über n-dimensionale Japanische-Hitori-Summen im Pferdekopfnebel beginnt gleich!" Da stand ich nun mit meinen Rundwegen und machte mich seufzend alleine ans Werk.

Ein kleineres Beispielrätsel im Portal gibt es hier.

Lösungscode: Die Größen der Aussengebiete der beiden Rundwege im Uhrzeigersinn, beginnend jeweils links oben. Erst für das obere, dann für das untere Diagramm.

Zuletzt geändert am 4. September 2014, 18:47 Uhr

Gelöst von pirx, Alex, jalbert, tuace, ibag, r45, Joe Average, SilBer, ch1983, zorant, Zzzyxas, zuzanina, Senor Dingdong, PRW, relzzup, Luigi, Krokofant, pin7guin, AnnaTh, flaemmchen, CHalb, Babsi, saskia-daniela, rob, ildiko, kiwijam, sf2l, Thomster, ManuH, matter, fridgrer, Calavera, ffricke, sandmoppe, uwe, kaberg, dm_litv, Mody
Komplette Liste

Kommentare

am 13. Januar 2019, 16:10 Uhr von Mody
Wie konnte ich so ein wunderschönes Rätsel vier Jahre lang übersehen?

Zuletzt geändert am 10. Juli 2019, 12:47 Uhr

am 21. November 2014, 15:56 Uhr von fridgrer
ist in der formulierung „...zu jedem Hinweispaar wenigstens eine solche Kombination...“ mit ‚paar’ ein geordnetes paar oder ungeordnetes paar gemeint? bzw. muss jede der 8 moeglichen eigenschafts-tripel in BEIDEN diagrammen vorkommen, oder genuegt es, wenn jedes tripel in irgendeinem diagramm vorkommt?

Nein, das meint nur, dass die Zuordnung der Eigenschaften nicht immer eindeutig ist, hast Du z.B. in dem einen Diagramm ein Feld mit einer Berührung und drei Kanten und im anderen Diagramm mit zwei Kanten und zwei Berührungen, so können die möglichen Hinweise 2/2 so oder so gelesen werden (im ersten Diagramm als Kantenhinweis knapp daneben oder als Berührungshinweis knapp daneben). Da gibt es noch weitere Beispiele. Ob jede mögliche der acht Zuordnungen vorkommt, ist nicht gefordert (weiß ich auch gar nicht...)

am 8. September 2014, 11:07 Uhr von CHalb
Wie schon gesagt, ein geniales Rätsel mit einer geradezu weisen Balance zwischen Sackgassen und möglichen Schlussweisen.

am 8. September 2014, 09:42 Uhr von flaemmchen
Phantastisch!

am 8. September 2014, 09:40 Uhr von AnnaTh
Hat unglaublich Spaß gemacht!

am 6. September 2014, 19:45 Uhr von pin7guin
Geniales Rätsel!

am 4. September 2014, 18:47 Uhr von Statistica
Link zum Beispielrätsel eingefügt.

am 3. September 2014, 23:08 Uhr von Zzzyxas
Hier bin ich ewig lange nicht weitergekommen, bis ich irgendwann festgestellt habe, daß ich nicht bis 0 zählen kann.

am 2. September 2014, 07:37 Uhr von SilBer
Wunderschön!! Nicht zu schwer, es geht immer irgendwie logisch weiter. Einfach perfekt. Davon würde ich gerne noch mehr lösen. ;-)

am 1. September 2014, 22:57 Uhr von Joe Average
Sehr anspuchsvoll. Ich hatte nicht nur am Anfang den gleichen gedanklichen Fehler wie CHalb, sondern auch noch mehrere Male unterwegs.

am 1. September 2014, 22:07 Uhr von CHalb
Dieses Rätsel merke ich mir als Beispiel, wenn ich - was freilich selten vorkommt - jemanden nach Erläutern einer Standardrätselart mit etwas Komplizierterem erschrecken möchte. Ich bin noch mittendrin, muss aber auch sagen, dass das ein angenehmer Gedankenverbieger ist.

am 1. September 2014, 20:10 Uhr von r45
Boah, ein Superwichtel. Ich habe meinen neuen Radierer "for big mistakes" ordentlich strapaziert.Eine irre Konstruktion, bravo.

Zuletzt geändert am 1. September 2014, 18:41 Uhr

am 1. September 2014, 18:40 Uhr von ibag
Supertoller Wichtel! Allein schon die Geschichte ist wunderschön! ;-)))

am 1. September 2014, 18:30 Uhr von tuace
Wow. Ganz toll gemacht!

Zuletzt geändert am 1. September 2014, 16:56 Uhr

am 1. September 2014, 16:56 Uhr von Alex
super Raetsel, aber phew, fuer das letzte kleine Stueck habe ich zig Ansaetze gebraucht.

am 1. September 2014, 12:05 Uhr von Statistica
Anleitung präzisiert

am 1. September 2014, 10:31 Uhr von Statistica
@CHalb: Die beschriebenen Eigenschaften (komplementär) gelten nur für Felder mit Hinweiszahlen!

Zuletzt geändert am 1. September 2014, 10:29 Uhr

am 1. September 2014, 10:28 Uhr von CHalb
Wie ist die komplementäre Eigenschaft innen/außen gemeint? Ich verstehe die Anleitung so, dass jedes Außenfeld des einen Rundwegs beim anderen ein Innenfeld sein muss und umgekehrt. Das geht aber freilich nicht und führt bei meinem Start schnell zum Widerspruch.

Schwierigkeit:4
Bewertung:98 %
Gelöst:38 mal
Beobachtet:2 mal
ID:000213

geteiltes Gitter Knapp daneben Rundweg Variante eines Standardrätsels

Lösung abgeben

Lösungscode:

Anmelden