Logic Masters Deutschland e.V.

Schatzsuche - Finale

(Eingestellt am 31. Juli 2014, 14:06 Uhr von AI1463)

Wird Zeit, dass die Schnitzeljagd ein Ende findet. Die Voraussetzungen für das Einstellen sind lange erfüllt, nur das Rätsel hat etwas gebockt. ;-)

Viel Spaß mit dem Finalrätsel.

Japanische Summen auf Antimagneten mit (Summen-) Hochhauskern - kryptisch

Anleitung: Ersetze die Buchstaben von A bis J durch Ziffern von 0 bis 9. Gleiche Buchstaben werden gleich ersetzt, verschiedene verschieden.

Damit ergibt sich ein Japanische Summen-Rätsel auf Antimagneten (Gebiet mit weißen Feldern):

Schwärze einige Kästchen und schreibe in die übrigen Kästchen Ziffern von 1 bis 9. In keiner Zeile oder Spalte darf sich eine Ziffer wiederholen. Die Zahlen am Rand, soweit es sich nicht um Hinweise des Hochhausrätsels handelt, geben die Summen zusammenhängender Ziffern in der richtigen Reihenfolge an. Die grau unterlegten Felder sind beim Lösen des Japanische-Summen-Rätsels zu ignorieren. Die Zahlen und Schwarzfelder sind Teile von Magnetplatten. Jede Magnetplatte besteht aus zwei orthogonal benachbarten Feldern. Die beiden Felder einer Magnetplatte enthalten entweder zwei Schwarzfelder oder zwei Zahlen (eine gerade, eine ungerade). Platziere die Magnetplatten so, dass sich an keiner Stelle eine gerade und eine ungerade Zahl zweier verschiedener Platten orthogonal berühren.

Die grauen Felder bilden ein Hochhaus-Summen-Rätsel: Trage in jede Zeile und Spalte die Ziffern von 1-6 ein. Diese Zahlen sind die Höhen von Hochhäusern. Die Ziffern am Rand geben die Summe der sichtbaren Häuserhöhen in der jeweiligen Zeile oder Spalte an. Vorsicht: Die Hinweisziffern des Hochhausrätsel haben sich nach außen an den Gitterrand der japanischen Summen bewegt, sie ignorieren bei der Summenbildung Ziffern und Schwarzfelder der japanischen Summen. Am Rand haben sie sich unter die Hinweise der japanischen Summen (soweit vorhanden) gemischt.

Beispiel für Spalte 5: Die Hinweise E, JI, IJ sind entweder alles Hinweise der japanischen Summen (in dieser Spalte gibt es keine Hinweisziffer für den Hochhauskern), oder einer der drei Hinweise ist ein Hochhaushinweis.

Lösungscode: Die Diagonale von links oben nach rechts unten. Verwende "S" für Schwarzfelder.

Zuletzt geändert am 21. September 2014, 12:04 Uhr

Gelöst von ibag, jalbert, fridgrer, ch1983, RALehrer, matter, Joe Average, pirx, r45, Alex, Luigi, zorant, Zzzyxas, zuzanina, tuace, Babsi, AnnaTh, sandmoppe, Statistica, pin7guin, kiwijam, uko50, pandiani42
Komplette Liste

Kommentare

am 19. August 2016, 09:03 Uhr von uko50
Knifflige Rätselkombination mit einigen versteckten Fallen, aber logisch lösbar. Hat mir sehr gut gefallen.

am 23. Oktober 2014, 11:56 Uhr von ibag
Oh, AI1463 hat ja neuerdings ein Gesicht - und so ein hübsches noch dazu! ;-))

am 14. Oktober 2014, 14:51 Uhr von pin7guin
Und außerdem ist es mein 2300. gelöstes Rätsel geworden! Juhuu!

am 14. Oktober 2014, 14:48 Uhr von pin7guin
Puh! - Das war richtig schwer und richtig obersuperduperklasse!
Danke an AI1463 fürs Erstellen! Ich würde für dieses Rätsel gern 6 Sterne und die Note "noch besser als sehr gut" vergeben.
Und danke, Gabi, fürs Motivieren und Zwischenstände bestätigen.

Könnt ihr nochmal so eins bauen?! Bitte, bitte!!!

am 13. Oktober 2014, 08:19 Uhr von Statistica
Im August x-mal zum Widerspruch geführt, jetzt wieder vorgenommen und gaaaanz langsam lösen können. Bis zum Schluß großartig!

am 21. September 2014, 08:59 Uhr von AnnaTh
Mehrere Beinah-Herzstillstände bekommen, aber ich konnte einfach nicht aufhören. Dieses Rätsel ist "der Burner"!!!!

am 30. August 2014, 13:04 Uhr von tuace
Logische Babyschritte führen zum Ziel... super Rätsel! :)

am 6. August 2014, 01:57 Uhr von Alex
supergeniales Raetsel!

am 3. August 2014, 16:26 Uhr von Joe Average
Endlich auch geschafft. Das war ein hartes Stück Arbeit, und ich glaube ich habe unterwegs jeden Stolperstein mitgenommen, der dabei war. Hat Spaß gemacht. Vielen Dank für das packende Rätsel.

am 2. August 2014, 22:54 Uhr von ch1983
Ganz großartiges Rätsel!

am 2. August 2014, 15:25 Uhr von pin7guin
Herzlichen Glückwunsch, Gabi!
Du als erste Löserin dieses Rätsels - das passt ja hervorragend!

am 2. August 2014, 14:44 Uhr von ibag
Juhuuuuuuuuuu!!!!!

Das konnte man einfach nicht aus der Hand legen ....

am 2. August 2014, 14:37 Uhr von AI1463
Das Rätsel ist schwer genug, es bedarf keiner Finten. Gabi hat recht, entweder es sind für eine Zeile/Spalte alle Hinweisziffern der jap. Summen gegeben, oder keine.

am 2. August 2014, 11:37 Uhr von ibag
Da ich das Stadium, bei dem man direkt in Widersprüche kommt, überwunden zu haben glaube, schreibe ich mal was ich denke:

Wie üblich sind bei den Japanischen Summen entweder alle oder keine Vorgaben in einer Zeile oder Spalte gemacht.

am 2. August 2014, 10:53 Uhr von Joe Average
Auf der Zielgeraden ??? Ich verstricke mich vorher schon immer wieder in Widersprüchen...

Noch eine Frage an AI: Wenn am Rand Summenangaben fürs japanische Summenrätsel stehen, sind diese dann auch vollständig ? Z.B. in der dritten Zeile sind da wirklich nur zwei Summen, oder könnte da auch noch ein dritte verborgen sein ?

am 2. August 2014, 10:19 Uhr von ibag
Boah - Widerspruch auf der langen Zielgerade. weil ich mir zwischendurch mal Kryptobuchstaben falsch aufgeschrieben hatte. Jujujuj, ist das aber auch verwickelt ...

Also nochmal!!! ;-))

Zuletzt geändert am 1. August 2014, 21:29 Uhr

am 1. August 2014, 21:27 Uhr von AI1463
@Peter Luzifer:
Keine Hinweisziffer am Rand hat eine Doppelfunktion. Jede Hinweisziffer ist entweder ein Hinweis für die japanischen Summen oder für das Hochhausrätsel. Und es gibt auch nur maximal eine Hochhaus-Hinweisziffer für eine Zeile oder eine Spalte.
Die Hochhaushinweise sind aus der richtigen Blickrichtung, also ausschließlich von oben oder links. Es gibt keine Hochhaushinweise von rechts oder unten.

Zuletzt geändert am 2. August 2014, 10:53 Uhr

am 1. August 2014, 20:04 Uhr von Joe Average
Zwei Fragen:
1) Kann eine Hinweiszahl am Rand auch eine Doppelfunktion haben, und sowohl eine japanische Summe als auch eine Hochhaussumme abbilden?

2) Sind die Hochhaushinweise alle aus der richtigen Blickrichtung? Oder könnte sich auch eine Hochhaussumme vom unteren oder rechten Rand mit in die Summenziffern reingemogelt haben ?

Zuletzt geändert am 1. August 2014, 20:00 Uhr

am 1. August 2014, 19:56 Uhr von AI1463
@RALehrer:
- Magnetic do not extend into the area of Scyscraper Puzzle.
- Magnetic plates cannot pass "underneath" the grey cells of Scyscrasper Puzzle and
- there exist no requirements for neighboured digits of Scycraper and Japanese Sums (odd/even).

May be you send me a PM with your contradiction.

am 31. Juli 2014, 21:47 Uhr von ibag
Wahnsinn - wer denkt sich denn nur sowas aus??? ;-))

am 31. Juli 2014, 19:07 Uhr von AI1463
@zorant: Please have a look on the given example.;)

Schwierigkeit:5
Bewertung:98 %
Gelöst:23 mal
Beobachtet:3 mal
ID:00020Z

Hochhäuser Japanische Summen Kombination aus mehreren Rätselarten Kryptorätsel Magnetplatten

Lösung abgeben

Lösungscode:

Anmelden