Logic Masters Deutschland e.V.

Krypto-Magnetplatten

(Eingestellt am 8. Januar 2014, 23:19 Uhr von ibag)

Ersetze jeden Buchstaben durch eine Ziffer. Gleiche Buchstaben werden gleich ersetzt, verschiedene verschieden.

Fülle dann das Diagramm mit neutralen (schwarzen) und magnetischen Platten. Jede Magnetplatte hat zwei Pole (+ und −). Zwei Hälften mit gleichen Polen dürfen nicht waagerecht oder senkrecht benachbart sein. Die Zahlen an den Rändern geben an, wie viele Plus- und Minuspole in der entsprechenden Zeile oder Spalte vorkommen.

Lösungscode: Zeile 6 gefolgt von Spalte 11. '+' und '-' für geladene Felder, 'N' für neutrale Felder.

Zuletzt geändert am 26. Mai 2017, 18:12 Uhr

Gelöst von tuace, r45, Mathi, Statistica, pirx, Mody, RALehrer, ManuH, Alex, ildiko, zorant, pin7guin, zuzanina, joyal, HaSe, AnnaTh, sojaboon, saskia-daniela, Luigi, matter, Babsi, ch1983, PRW, fridgrer, ffricke, sandmoppe, Joe Average, CaGr, dm_litv, KlausRG, sf2l
Komplette Liste

Kommentare

am 13. Januar 2014, 13:17 Uhr von pin7guin
Klasse Rätsel! Hat mir großen Spaß gemacht.

am 11. Januar 2014, 10:44 Uhr von RALehrer
I'm always happy to see you put out a new puzzle - particularly crypto magnets or crypto Jap sums. I think they are my favorite in the portal. Thanks!

am 10. Januar 2014, 08:34 Uhr von Statistica
Ein wenig Mathe am Anfang und das Rätsel selbst war klasse. Ich habe drei Schwierigkeitssterne vergeben (rein subjektiv). Tolles Rätsel!

am 9. Januar 2014, 19:45 Uhr von tuace
Es bleibt eben nicht ohne Folgen, wenn man sich in letzter Zeit viel mit Magnetplatten beschäftigt hat ;)

am 9. Januar 2014, 19:36 Uhr von Mathi
Ich auch. 4 Sterne finde ich angemessen.

am 9. Januar 2014, 19:32 Uhr von r45
Sehr schön und ich fand es schwerer als tuace. ;)

am 9. Januar 2014, 12:31 Uhr von tuace
Wie schön, auch mal Erster zu sein :) Tolles Rätsel, und so schwer fand ichs gar nicht...

Schwierigkeit:3
Bewertung:91 %
Gelöst:31 mal
Beobachtet:2 mal
ID:0001VI

Kryptorätsel Magnetplatten

Lösung abgeben

Lösungscode:

Anmelden