Logic Masters Deutschland e.V.

U-Bahn mit Doppelgleisen

(Eingestellt am 13. Januar 2014, 22:23 Uhr von ildiko)

Die Stadt Quadrato besteht aus 25 quadratisch angeordneten quadratischen Stadtteilen. Die U-Bahn der Stadt führt immer waagerecht oder senkrecht von Stadtteilmittelpunkt zu Stadtteilmittelpunkt. In einem Stadtteilmittelpunkt kann die Strecke um 90 Grad abbiegen, in eine andere Strecke einmünden, oder es können sich zwei gerade Strecken kreuzen. Es gibt aber keine Sackgassen. Es kann auch Stadtteile ohne U-Bahn geben.

Weil das Netz hoffnungslos überlastet ist, sollen einige Strecken mit einem zweiten Gleis ausgestattet werden. Aus technischen Gründen müssen dabei folgende Regeln eingehalten werden:

A) Geht eine Strecke gerade durch einen Stadtteil hindurch, ist sie entweder komplett ein- oder komplett zweigleisig.

B) In Stadtteilen, in denen sich zwei Strecken kreuzen, gilt obige Regel für jede Strecke.

C) In Stadtteilen, in denen eine Strecke in eine andere einmündet, gilt für die gerade hindurchgehende Strecke die o.g. Regel. Die Einmündung kann unabhängig davon ein- oder zweigleisig sein.

D) In Vierteln, in denen eine Strecke um 90° abbiegt, kann jede Teilstrecke unabhängig von der anderen ein- oder zweigleisig sein.

E) Es gibt auch keine Doppelgleis-Sackgassen.

Der Streckenplan verwendet folgende Symbole. Sie können beliebig gedreht werden.

Um die zu erwartenden Kosten abzuschätzen, wurden die Streckenführungen der Stadtteile gezählt. Dazu haben die Planer aus Vereinfachungsgründen nur ein neues Symbol für die Streckenführung eingeführt: "e" für Einmündung. Stadtteile mit Doppelgleisen wurden wie folgt gezählt:

Beispiel:

Und das ist der Streckenplan von Quadrato:

Leider hat nach der Zählung irgendein Depp den Streckenplan vernichtet. Nur die Zählung ist erhalten geblieben. Können Sie den Plan rekonstruieren?

(Für Profis: Die Aufgabe ist auch lösbar, wenn man die Vorgaben für die leeren Felder weglässt.)

Lösungscode: Für jede Zeile außer der letzten die Anzahl der Linien, die nach unten laufen, dann für jede Spalte außer der letzten die Anzahl der Linien, die nach rechts laufen. Die Doppelgleise zählen auch doppelt. Im Beispiel wäre der Lösungscode 324354.


Gelöst von moss, Ute2, tuace, kiwijam, pin7guin, RALehrer, rob, ffricke, AnnaTh, PRW, r45, Alex, ibag, pokerke, Zzzyxas, Semax, deu, CHalb, saskia-daniela, ch1983, sandmoppe, Eisbär, Rollo, zuzanina, Rollie, ManuH, Mathi, pirx, adam001, zorant, Mody, derwolf23, joyal, mango, Luigi, Babsi, fridgrer, Mars, Senor Dingdong, Joe Average, Matt, dm_litv, matter, Resu, CaGr, Thomster, jirk, jessica6, sf2l
Komplette Liste

Kommentare

am 15. Januar 2014, 09:56 Uhr von CHalb
Gute Idee, eine stilvolle Beschränkung der Möglichkeiten und eine hervorragende Anleitung. Da hat mir das Denken in neuen Bahnen Spaß gemacht.

am 14. Januar 2014, 21:03 Uhr von Zzzyxas
Interessante Variante und auch ohne Leerfelder-Angaben hinreichend leicht. Ich denke auch, die können weggelassen werden.

am 14. Januar 2014, 19:20 Uhr von ibag
Sehr schöne Variante!

Zuletzt geändert am 14. Januar 2014, 18:45 Uhr

am 14. Januar 2014, 18:39 Uhr von ildiko
So, jetzt auch mit hübschen Bildern.

am 14. Januar 2014, 17:40 Uhr von pin7guin
@ildiko: Lass doch mal die Vorgaben weg. Und wer sie möchte, kann Dir eine PN schreiben. - Wenn ich die Vorgaben schon gesehen habe, kann ich sie so schlecht wieder vergessen...

am 14. Januar 2014, 16:52 Uhr von ildiko
Zu leicht? Soll ich beim nächsten (habe noch zwei) die leer-Vorgaben weglassen? Oder die Profis lassen sie einfach selbst weg.

am 14. Januar 2014, 16:13 Uhr von AnnaTh
Gefällt mir sehr gut!

am 14. Januar 2014, 06:55 Uhr von pin7guin
Spannende Variante! Da helfe ich gern, weitere Streckenpläne wieder zu rekonstruieren. :-)

Schwierigkeit:2
Bewertung:86 %
Gelöst:49 mal
Beobachtet:2 mal
ID:0001VF

U-Bahn Variante eines Standardrätsels

Lösung abgeben

Lösungscode:

Anmelden