Logic Masters Deutschland e.V.

Slalom für Anfänger (3) - Abgeschlossene Räume

(Eingestellt am 11. September 2011, 23:09 Uhr von Micha)

In diesem dritten Teil der Serie führen wir in die höhere Kunst der Slalomrätsel ein: Das Vermeiden von abgeschlossenen Räumen. Wir betrachten folgende Situation.

Würde eine der rot eingezeichneten Wände anders herum gezeichnet, dann entstünde ein geschlossener Raum. Was wir aber ebenfalls beobachten, ist, dass dann auch ein Stück Wand entstünde, der nicht mit dem Rand verbunden ist.

Diese beiden Bedingungen sind sogar äquivalent. Immer wenn geschlossener Raum gebildet wird, dann liegt darin eine Wand, die nicht mit dem Rand verbunden ist (wir zählen Knoten, von denen gar keine Wand ausgeht, ebenfalls als Wand). Und umgekehrt: Ist eine Wand nicht mit dem Rand verbunden, dann liegt sie in einem geschlossenen Raum.

Wir können die Regeln also umformulieren in: Jeder Knoten (und somit jede Wand) muss über Wände mit dem Rand des Rätsels verbunden sein.

Diese Betrachtungsweise hilft in mehrfacher Hinsicht. Zum einen ist es so viel einfacher, potenzielle abgeschlossene Räume zu identifizieren. Zum anderen lassen sich so aber auch schon viel früher Stellen erkennen, an denen abgeschlossene Räume entstehen könnten. Hier zwei sehr einfache Beispiele: Die folgenden beiden Konstellationen sind in keinem Fall möglich, da sie zu abgeschlossenen Räumen führen.

Eine wichtige Rolle spielen hier die 1er. Keine Reihe von Wänden kann durch eine 1 hindurch führen. So kann man häufig Situationen finden, in denen es nur noch einen möglichen "Ausgang" gibt. Hier ein paar Beispiele.
Für das folgende Rätsel werden die oben genannten Techniken benötigt.

Lösungscode: Die gekennzeichnete Spalte gefolgt von der gekennzeichneten Zeile. Für jeden Knoten die Anzahl der Wände, die von ihm ausgehen (inklusive der schon vorgegebenen Zahlen), also zwei mal 11 Zahlen.


Gelöst von saskia-daniela, Kekes, dm_litv, Alex, rimodech, Luigi, lupo, zorant, rubbeng, pin7guin, zuzanina, rob, CHalb, martin1456, RobertBe, Hansjo, joyal, Thomster, flaemmchen, r45, Statistica, uvo, ... Faxi, relzzup, Oskama, Joo M.Y, AnnaTh, kaberg, Senor Dingdong, Doczahni, Hans J. A., sf2l, derwolf23, Carolin, Gently, kishy72, zhergan, buecherhexchen, jessica6, Uhu, chrisbee2, Bramme, athin
Komplette Liste

Kommentare

am 6. Juni 2017, 20:30 Uhr von jessica6
ach so, die rote Linie ist ja eine "muss"- Linie, nicht eine "darf nicht" Linie.

am 6. Juni 2017, 15:56 Uhr von Statistica
@jessica6: Nein. Wenn die rote Linie andersherum wäre, müsste wenigstens von eine der Einsen eine Linie zum gedachten Mittelpunkt der drei Einsen gehen. Diese Linie käme aber nicht mehr "heraus".

am 6. Juni 2017, 14:26 Uhr von jessica6
Wieso ist denn in dem Beispiel unten rechts in der Konstellation mit den drei Einsen die Linie rot? Da gibt es viele Möglichkeiten ohne Einschluß.

am 6. Juni 2017, 11:52 Uhr von buecherhexchen
Das konnten wir nur mit zweimal "raten" lösen. Irgendein Trick fehlt mir wohl noch.

am 25. Juli 2012, 02:22 Uhr von kiwijam
Excellent advice for Slalom solvers, Micha. Many thanks for these three puzzles, and especially for the English translation, I hope to be much improved next time I try a Slalom!

am 9. Januar 2012, 20:52 Uhr von Danielle
Jetzt habe ich solange für diesen Slalom gebraucht, schließlich sogar Fallunterscheidung gemacht - und am Ende wäre ich fast an Zeile/Spalte gescheitert. ;-)

am 28. September 2011, 12:34 Uhr von hopppe
Mein schwerstes Slalom bisher...

am 26. September 2011, 23:14 Uhr von Eisbär
Sehr kniffig... für mich :-)
Danke Micha! Gibt es noch einen "grossen Bruder" in die Zukunft?

am 25. September 2011, 18:51 Uhr von ibag
Klasse konstruiert und sehr lehrreich!

am 23. September 2011, 00:32 Uhr von Eisbär
@ Micha: das Rätsel ist sicher nicht zu schwer, aber ich denke ich mache immer wieder denselben Denkfehler beim lösen... aber ich weiss nicht welchen Fehler :-)))

am 23. September 2011, 00:28 Uhr von Micha
@Eisbär: Das Rätsel ist zumindest mit den Werkzeugen lösbar, die in diesem und den beiden vorhergehenden Teilen beschrieben sind. Wenn dir das hier zu schwer ist, dann willst du vielleicht erst einmal einfachere Rätsel zum üben. Die bekommst du z.B. im Denksel oder online in Simon Tatham's Portable Puzzle Collection unter dem Namen "Slant" (einfach mal nach dieser Collection googlen, kann man kostenlos herunterladen).

am 23. September 2011, 00:20 Uhr von Eisbär
Ehm... ist dieses Rätsel auch für Anfänger geeignet? :-)

Schon sechs mal versucht und immer noch keinen korrekten Lösung...

Zuletzt geändert am 13. September 2011, 17:14 Uhr

am 13. September 2011, 17:12 Uhr von Realshaggy
Ausnutzen der Eindeutigkeit geht auch immer gut bei solchen Rätseln, in denen jedes Feld nur eine binäre Information enthält. Hätte ich auch hier einmal verwenden können, aber war nicht nötig. Und ist auch Tipps&Tricks-mäßig schwer zu beschreiben, weil die Situationen doch sehr speziell sind.

Ansonsten sehr schöne Anfängerserie, die sicher vielen Leuten (mir auch) hilft. Vor allem das denken in "Bäumen" statt umschlossenen Zwischenräumen, wie in diesem dritten Teil beschrieben, macht es wesentlich leichter.

am 12. September 2011, 21:51 Uhr von Micha
@Rob: Auch mein Slalomwissen ist hier so gut wie am Ende. Zumindest was die grundsätzlichen Strategien angeht. Ich kenne noch ein paar Einzelsituationen, in denen keine der bisher genannten Methoden weiterhilft. Vielleicht mache ich daraus noch einen vierten Teil.

am 12. September 2011, 20:23 Uhr von CHalb
Vielen Dank für die Tipps. Diese Betrachtungenen waren mir nicht alle bewusst und ich habe somit einiges gelernt.

am 12. September 2011, 20:05 Uhr von rob
Sehr schön! Mein Slalomwissen ist jetzt erschöpft — ich nehme an, die Serie ist zu Ende? Sonst bin ich sehr gespannt, was noch kommt.

Ich bin mir nicht bewusst, je ein Slalomrätsel gelöst zu haben, das mit den bisherigen Mitteln nicht zu lösen war. Sicher habe ich ein paar Crocos mit trial and error gelöst, aber da habe ich mir keine Zeit gelassen, richtig zu suchen. Gibt es überhaupt schwerere?

am 12. September 2011, 18:08 Uhr von pin7guin
Dieses war deutlich kniffeliger als die ersten beiden.

am 12. September 2011, 00:42 Uhr von Kekes
Schön konstruierte Rätsel und super Tipps und Tricks, um diese schöne Rätselart zu lösen. Hat mir super gefallen. Danke Micha

Schwierigkeit:3
Bewertung:84 %
Gelöst:103 mal
Beobachtet:2 mal
ID:0000XI

für Anfänger besonders geeignet Standardrätsel

Lösung abgeben

Lösungscode:

Anmelden