Logic Masters Deutschland e.V.

Schirmflechte Einstieg

(Eingestellt am 13. August 2009, 14:55 Uhr von Luigi)

Schirmflechte Einstiegsrätsel
Platziere in jede Zeile einen Schirm der Größe Zwei und einen der Größe Drei so daß folgende Bedingungen erfüllt sind:
Schirme starten und enden jeweils an einem Gitterpunkt. Wenn Tropfen genau auf die Mitte eines Schirmes fallen, so werden diese ganzzahlig geteilt. Ungerade Tropfenzahlen dürfen also nicht mittig auf einen Schirm fallen. Alle Schirmflächen bilden eine zusammenhängende Flechte. Dabei dürfen keine 2x2 Flechtenfelder entstehen.
Die Zahlen oberhalb des Diagramms stehen für die Anzahl der Tropfen, die in das Diagramm einfließen.
Die Zahlen innerhalb des Diagramms geben an, wie viele Nachbarfelder, auch diagonal, von Flechtenfeldern bedeckt werden.
Zahlenfelder im Diagramm sind keine Flechtenfelder.

Lösungscode: Die Tropfen, die unten aus dem Diagramm fallen, von links nach rechts.

Zuletzt geändert am 27. November 2009, 07:42 Uhr

Gelöst von pwahs, berni, tuxline, r45, wolke, bergelfe, Laje6, Toastbrot, Danielle, Semax, ffricke, RobertBe, Calavera, KitKat, lolo, uvo, lutzreimer, Realshaggy, Languste, saskia-daniela, Bröselito, ... relzzup, Utopia, Joo M.Y, Carolin, pirx, skypper, jessica6, rubbeng, Julianl, amitsowani, kopfball, Dandelo, Tahg, Krokant, skywalker, athin, CJK, Raistlen, Dugong, jiayo48, Eierkopp121, jogerth
Komplette Liste

Kommentare

am 5. September 2021, 12:09 Uhr von uvo_mod
Labels ergänzt.

am 4. November 2009, 01:48 Uhr von Javier Rebottaro
@ Ibag: thank you very much! The explanation is very clear, now I will fight with the following!:-)

am 3. November 2009, 08:54 Uhr von Richard
Maybe this helps too:

http://wiki.logic-masters.de/index.php?title=Regenschirme/de

Zuletzt geändert am 3. November 2009, 08:48 Uhr

am 3. November 2009, 08:44 Uhr von ibag
@Javier Rebottaro:
Place in every line one umbrella of size 2 and one of size 3 so that the following conditions are fulfilled:
Umbrellas start and end in a grid point. If drops fall exactly on the middle of an umbrella, these are divided integer, so odd drops may not fall in the middle of an umbrella. The area used by umbrella fields is connected orthogonally. There are no 2x2 umbrella areas.
A number above the diagram gives the amount of drops flowing into the diagram.
A number inside the diagram gives the amount of adjacent (also diagonal) fields used by umbrellas.
Fields with numbers are not used by umbrellas.

@alle: Ich weiss nicht, ob das besonders verstaendlich ist. Wer es besser erklaeren kann: Nur zu!

am 3. November 2009, 05:20 Uhr von Javier Rebottaro

@ Luigi: Could you give a simplified explanation in English?. I understand that is a Tapa, but do not understand the rest. Thank you very much!:-O

am 29. Oktober 2009, 00:16 Uhr von Giselher
"gefällt mir" nur mittelmäßig, weil die Anleitung wirklich schwer zu verstehen ist. Ich würde doch dringend dazu raten, die zu überarbeiten, und wenn möglich ein Bild eines vollständig ausgefüllten Rätsels dazupacken, das sagt vermutlich mehr als viele Worte.

Die Diskussion über Tapas sagt mir als Anfänger, der keine Tapasrätsel kennt, leider überhaupt nichts :-(

Wichtig wäre für die Beschreibung noch: in der untersten Zeile sind keine Schirme mehr! (Die wären in diesem Beispiel auch nicht eindeutig). Die Regentropfen fallen die senkrechten Linien entlang; wenn man auf jede senkrechte Linie die passende Anzahl der Regentropfen schreibt, dann steht der Lösungscode auf den untersten senkrechten Linien. Die horizontale Linie drunter ist nur notwendig um die Kästchen abzuschließen, damit man die schwarz ausmalen kann.

am 11. September 2009, 09:13 Uhr von Oliver Strauß
Das ist ja eine schöne Art von Logikrätsel...

am 27. August 2009, 01:14 Uhr von Calavera
Regenschirm-Tapa mit Minesweeper-Zahlen :D

am 26. August 2009, 22:08 Uhr von ibag
Ich meinte eigentlich was anderes: Die Art, wie die Regenschirmfelder zusammenhängen ist genau die Art, wie die schwarzen Tapafelder zusammenhängen. Die Bedeutung der Zahlen ist natürlich ne andere.

am 26. August 2009, 21:52 Uhr von pin7guin
Wenn Du beim Tapa in einem Feld nur EINE Zahl stehen hast, müssen die geschwärzten angrenzenden Kästchen zusammenhängen. Angenommen, Du hast eine "6", dann sind die 6 geschwärzten Felder am Stück und damit auch die 2 leeren/weißen Felder. Bei der Schirmflechte gibt es aber mehrere/einige Zahlen, wo genau das nicht der Fall ist. Ein fiktives Beispiel: Steht bei einer Schirmflechte eine 4, so könnten sich die leeren und die Flechtenfelder auch immer abwechseln. Bei Tapa steht in diesem Fall aber nicht "4", sondern "1-1-1-1".

Zuletzt geändert am 26. August 2009, 21:52 Uhr

am 26. August 2009, 21:49 Uhr von saskia-daniela
Beim Tapa müssen die Schwarzfelder, die sich durch die angegebenen Zahlen ergeben, zusammenhängen. Bei diesen Regenschirm-Rätseln können die durch Zahlen angegebenen Regenschirm-Felder beliebig aufgeteilt sein.
BSP.:
Eine 3 beim Tapa sind immer 3 Schwarzfelder am Stück und 5 Weißfelder am Stück rund um die Zahl.
Eine 3 hier kann
- das gleiche bedeuten
- oder ein 2er Block und ein 1er Block unterteilt von Weißfeldern
- oder letztlich drei 1er Blöcke...

am 26. August 2009, 21:17 Uhr von ibag
Tapas müssen doch auch keinen Kreis bilden. Wo genau liegt der Unterschied zwischen Tapa- und Flechtenregeln?

am 26. August 2009, 19:03 Uhr von pin7guin
Es ist nur kein Tapa. Hier müssen die genannten Felder nicht zwingend im Kreis herum alle zusammenhängen. (Hab's bei der "Schirmflechte" geprüft und auf die Schnelle gleich zwei Ecken gefunden, wo die Tapabedingungen verletzt wären.)

Sonst wäre der Name aber echt eine klasse Idee!

am 26. August 2009, 18:02 Uhr von Realshaggy
Wie wärs denn mit "Regenschirmtapa"? Ist nur ein Vorschlag, ich hab aber am Anfang auch lange über der Anleitung gegrübelt.

am 26. August 2009, 16:51 Uhr von yabadabadoooo!
Mit dem Begriff "Flechte" konnte ich erstmal nix anfangen (dachte in Richtung von etwas ineinander Verflochtenem), und googeln nach "Schirmflechte" oder "Schirmrätsel" war nicht ergiebig. Wie wäre es mit einem intuitiveren Namen (zB "Regenschirm-Etagen" oder "gestaffelte Regenschirme")?
Für Neulinge wie mich: im Puzzlewiki findet man mehr unter "Regenschirme".

am 14. August 2009, 19:52 Uhr von Mody
Irgendwie hatte ich Eingabe- und Denkschwierigkeiten.
Danke Luigi für Deinen Hinweis.

Falls es noch andere Dubbels gibt: Wo "0" Tropfen ankommen, muß eine Null eingegeben werden.

Ansonsten eine hübsche Idee, die meine Panik vor "Schirmrätseln" ein wenig gemindert hat :)

am 14. August 2009, 14:55 Uhr von cornuto
Nette Idee, Luigi. Ich freue mich schon auf das schwerere.

am 13. August 2009, 20:31 Uhr von saskia-daniela
Man kann sich allerdings auch bei einem leichten rätsel seeehr blöd anstellen, wie ich mir gerade bewiesen hab ;)

am 13. August 2009, 17:12 Uhr von RobertBe
I assumed that the numbers on top represent the number of raindrops. Apparently that was correct :)

am 13. August 2009, 15:54 Uhr von Luigi
...klar, ich will dieses mal absolut sicherstellen, keine Mehrdeutigkeiten und keine Verwechslungen mit den Taparegeln aufkommen zu lassen.
Sinn dieser kleineren Variante ist, ein Vorbote auf das größere, deutlich schwerere zu sein. Dieses ist gerade beim Testlösen.

am 13. August 2009, 15:15 Uhr von berni
Irgendwie war das Verstehen der Anleitung komplizierter als das eigentliche Lösen des Rätsels...

Schwierigkeit:1
Bewertung:73 %
Gelöst:162 mal
Beobachtet:4 mal
ID:000057

Rätselvariante

Lösung abgeben

Lösungscode:

Anmelden