Logic Masters Deutschland e.V.

Kryptorätsel für Anfänger

(Eingestellt am 13. Juli 2009, 20:32 Uhr von berni)

Anfängerserie

Diese Rätselserie richtet sich an Anfänger, die lernen möchten, wie man logische Rätsel lösen kann ohne dabei raten zu müssen. Innerhalb der Serie bauen die Rätsel einer Rätselart aufeinander auf.

Bei Kryptorätseln wurden die Ziffern (manchmal auch die Zahlen) die in den Rätseln vorkommen durch Buchstaben ersetzt, und zwar so, dass gleiche Buchstaben gleiche Ziffern und unterschiedliche Buchstaben unterschiedliche Ziffern bedeuten.

Man muss als Löser nun nicht nur das eigentliche Rätsel lösen, sondern auch noch herausfinden, wie die Buchstaben den Ziffern zugeordnet sind. Wie man dabei vorgeht hängt natürlich stark von der jeweils benutzten Rätselart ab. Es gibt aber ein paar ganz allgemeine Tricks, die man hierbei anwenden kann.

Trick Nummer 1: Man fertige eine Tabelle an, wo man in den Zeilen die Buchstaben und in den Spalten die Ziffern einträgt. Hat man nun (irgendwie) die Zuordnung eines Buchstabens zu einer Ziffer herausgefunden, kann man dies in der Tabelle markieren (und alle anderen Felder in der entsprechenden Zeile/Spalte ausstreichen). Genauso kann man natürlich ein Feld ausstreichen, wenn man herausgefunden hat, dass diese Zuordnung nicht sein kann.

Trick Nummer 2: Manchmal kann man die Tabelle in kleiner Teile aufteilen. Wenn man zum Beispiel herausgefunden hat, dass sowohl der Buchstabe X als auch der Buchstabe Y nur noch 3 oder 4 sein können, dann kann kein anderer Buchstabe mehr 3 oder 4 sein und man kann diese Kombinationen alle wegstreichen. Die Tabelle zerfällt also in zwei kleinere Teile, einen Teil mit den Zeilen 3/4 und den Spalten X/Y und den anderen Teil ohne die Zeilen/Spalten 3/4/X/Y.

Trick Nummer 3: Manchmal genügt es in einem Rätsel, wenn man eine Ziffer nur ungenau kennt um bereits Schlußfolgerungen im Rätsel durchführen zu können. Wenn ich beispielsweise bei einem Hashiwokakero weiß, dass ein Buchstabe 7 oder 8 sein muss, so kann ich bereits in alle vier Richtungen eine Brücke einzeichnen.

Beim nachfolgenden Hashiwokakero können manche Inseln nicht allzuviele Brücken haben. Zudem hilft hier noch, dass man manchmal nur noch eine Möglichkeit hat, wie man einen Teil des Rätsels mit dem Rest verbinden kann. Auch hier kann man dann natürlich schon eine Brücke dieser Verbindung einzeichnen.

Die Anleitung zu den Hashiwokakero:

Verbinde alle Inseln mit Brücken, und zwar so, dass jede Insel von jeder anderen aus erreichbar ist. Die Brücken dürfen dabei nur waagerecht oder senkrecht gebaut werden und nicht über andere Brücken oder Inseln hinweggehen. Zwischen zwei Inseln dürfen sich maximal zwei Brücken befinden. Die Zahlen in den Inseln geben an, wie viele Brücken von dieser Insel aus wegführen.

Und hier noch die Hilfstabelle:

Lösungscode: Die Ziffern durch die die Buchstaben von A bis H ersetzt werden müssen.

Zuletzt geändert am 30. Oktober 2009, 15:17 Uhr

Gelöst von janne, Angizia, ibag, Semax, lupo, CHalb, Susie, joyal, Realshaggy, Maulef, saskia-daniela, Calavera, wolke, Menxar, cornuto, zurazal, Katrin K, Luigi, zuzanina, Statistica, flaemmchen, annusia, ... Gently, skypper, yusaku, Pingu, rob, Veljana, kaberg, tuace, bismarck, jessica6, jimrity, Maginia, misfit, Tolja, KlausRG, maeffchen, Julianl, amitsowani, ElenaFa, bob, hirassy, Karla Geist, Bramme
Komplette Liste

Kommentare

am 15. Juli 2009, 00:25 Uhr von AndreasS
Hallo berni,
danke für diese Anfängererklärung.

Auf dem Level schaffe ich die Krypto-Rätsel noch.
Die anderen im Portal sind aber für mich noch ziemlich weit weg.

Gruß Andreas

Schwierigkeit:1
Bewertung:82 %
Gelöst:231 mal
Beobachtet:3 mal
ID:00003M

für Anfänger besonders geeignet Hashiwokakero Kryptorätsel Mit Lösungstipps

Lösung abgeben

Lösungscode:

Anmelden