Logic Masters Deutschland e.V.

Das geheime Pergament

(Eingestellt am 26. April 2009, 13:24 Uhr von berni)

Vor einigen Jahren wurden wir während einer Fahrradtour von einem starken Gewitterregen überrascht. Wir waren in der Nähe einer Burgruine, wo wir schnell hinradelten um Schutz zu suchen. Da der Regen nicht aufhören wollte, bauten wir in der Ruine unser Zelt auf und legten uns schlafen. Irgendwann in der Nacht muss ich aufgewacht und aus dem Zelt gekrochen sein, denn im fahlen Mondlicht entdeckte ich eine Geheimtür in einer Mauer.


Foto: Hendrik Kasten, März 2004
Schnell war ich hellwach, schnappte mir meine Taschenlampe und öffnete die Geheimtür. Dahinter befand sich nur eine kleine leere Nische mit etwas Steinschutt in einer Ecke. Es roch ziemlich muffig und ich wollte schon wieder ins Bett, als ich in mitten des Schutts etwas matt glänzen sah. Zuerst dachte ich, es sei eine antike Vase, oder sowas, aber es stellte sich als eine Art Ampulle heraus, die an einem Ende durch einen Korken verschlossen war.

Vorsichtig legte ich die Ampulle frei und nahm sie mit zum Zelt. Dort öffente ich den Korken und fand darin ein gut erhaltenes Pergamentpapier. Zu meinem Erstaunen war auf diesem Pergamentpapier ein Rundwegrätsel abgebildet. Es stellte sich aber sehr schnell heraus, dass es keine Lösung hatte. So begnügte ich mich damit, das Pergament zu fotografieren und legte mich wieder schlafen.

Am nächsten Morgen war alles weg. Die Ampulle, das Pergament und die Geheimtüre. Ich hatte wohl doch einfach nur geträumt. Später am Tag, wir waren schon viele Kilometer weitergefahren, wurde ich aber eines Besseren belehrt: Als wir gerade Rast machten, schaute ich mir meine Fotos durch und siehe da, das Foto vom Pergament war noch da!

Ich habe es mir in der Zwischenzeit mehrfach angeschaut, bin aber bisher nicht schlau daraus geworden. Das Rundwegrätsel ist definitiv nicht lösbar - zwei Nullen neben zwei Dreien geht einfach nicht. Meine nächste Vermutung war, dass es sich um eine Geheimschrift handeln könne, die als Rundwegrätsel getarnt sei. Aber auch mit diesem Ansatz bin ich nicht weiter gekommen. Vielleicht war es ja auch einfach nur eine nette Spielerei von einem Burgfräulein, welches sich darüber freute, von 0 bis 3 zählen und sogar schreiben zu können. Ich weiß es nicht.

Nun, ich denke mir, ihr seid neugierig geworden und wollt das Foto mal anschauen. Ich habe es einfach mal hochgeladen, vielleicht werdet Ihr ja schlau daraus?

Da manche der Ziffern sehr schwer entzifferbar sind, habe ich mir eine PDF-Datei erstellt, auf der man das Pergament besser erkennen kann und die auch druckerfreundlicher ist: Download der PDF-Datei.

Lösungscode: ???

Zuletzt geändert am 31. März 2011, 13:53 Uhr

Gelöst von lupo, Calavera, Richard, Luigi, Ossi, zuzanina, r45, matter, ibag, SilBer, uvo, pin7guin, flaemmchen, Realshaggy, Saskia, reidiess, mikaso, ffricke, Rollo, CHalb, pwahs, zurazal, uko50, Le Ahcim, Mody, Alex, janne, jirk, Thomster, pokerke, hopppe, martin1456, rimodech, FrauHoppmann, relzzup, zorant, saskia-daniela, ch1983, Zzzyxas, yusaku, Rollie, Joe Average, AnnaTh, tuace, Carolin
Komplette Liste

Kommentare

am 22. Juli 2019, 17:33 Uhr von Carolin
Das ist für mich eines der allerschönsten Rätsel im Portal.

am 3. November 2017, 11:57 Uhr von tuace
Geniale Konstruktion!

am 3. September 2016, 08:49 Uhr von AnnaTh
Wie man so was konstruieren kann! Wahnsinn!

am 22. Juni 2016, 18:05 Uhr von berni
Ist repariert. Danke für den Hinweis.

am 22. Juni 2016, 17:00 Uhr von Joe Average
Der Download-Link funktioniert nicht mehr.

am 3. Februar 2015, 14:06 Uhr von ch1983
Toll!

am 16. Dezember 2012, 01:11 Uhr von zorant
GREAT puzzle!!!!

am 31. März 2011, 13:53 Uhr von berni
Meta -> Mystery

am 22. September 2010, 22:17 Uhr von martin1456
Super.

am 30. Januar 2010, 23:43 Uhr von ibag
Juhu, jetzt hab ich es auch kapiert! (Was ist schon eine klitzekleine Verzögerung von einem Dreivierteljahr?) Komisch, damals habe ich offenbar keine Kommentare gelesen. Irgendwie ist mir völlig entgangen, dass mir da was entgangen ist. ;-(

am 9. Januar 2010, 23:50 Uhr von hopppe
...endlich! Dieses Rätsel ist mein bisheriger absoluter Favorit!

Ich bin schon gespannt, welche "Gem(h)ein(m)heiten" als Nächstes kommen...

Wahnsinn!!!

am 31. August 2009, 21:10 Uhr von Calavera
"Etwas" verspätet habe ich jetzt auch den Schritt eins rausbekommen, weshalb das Rätsel, obwohl gelöst, noch immer auf meinem Todo-Stapel lag. Eigentlich schade, dass ich damals direkt mit Schritt 2 eingestiegen bin.

am 23. August 2009, 13:08 Uhr von janne
Endlich!! Nach fast 4 Monaten kann ich dieses geniale Rätsel als "erledigt" ablegen. Auch mir hat der schon erwähnte Hinweis weitergeholfen. Obwohl ich eigentlich vorher schon mal in diese Richtung überlegt hatte, aber wohl nicht konsequent genug.
Glückwunsch übrigens an alle, die auch ohne "Schritt 1" auf den richtigen Lösungscode gekommen sind, das hätte ich nicht geschafft.

am 21. August 2009, 23:04 Uhr von Alex
Ha! Na endlich! Der Groschen war ja schon von Anfang an gefallen, aber irgendwo in Duseligkeit stecken geblieben :))
Danke an Berni fuer ein Mega-Raetsel und... erm, den kleinen 'knapp daneben' Hinweis.

am 21. August 2009, 05:25 Uhr von Mody

Berni, bei diesem Rätsel ziehe ich den Hut vor Dir :)

Fast vier Monate habe ich daran gebrütet, unzählige Male den Text durchgelesen, die abenteuerlichsten Ideen verworfen und die Hilfen einer anderen lieben Löserin nicht verstanden. Auf den richtigen Weg hat mich letztendlich ein Hinweis von Dir bei einem anderen von Dir erstellten Rätsel aus der Anfängerserie gebracht.

Absolut geniale Konstruktion, das Warten auf die richtige Eingebung hat sich gelohnt :)

am 18. August 2009, 15:01 Uhr von Le Ahcim
Oje...
Über 2 Monate hats gedauert, bis der Groschen gefallen ist...
Schönes Rätsel!

am 6. Juli 2009, 11:42 Uhr von zurazal
Oh man, was für eine schwere Geburt.
Dank an Sabine, die Geburtshelferin =)
Aber was für ein Rätsel!
Schritt 1 ist der Wahnsinn.

am 10. Juni 2009, 19:19 Uhr von flaemmchen
Nach 5 Wochen und ein paar "Anschubsern" vom gefiederten Freund aus den artiken Gewässern habe ich endlich "Schritt 1" verstanden! Wahnsinn!!
Schade eigentlich, dass ich die Lösung auch ohne diese Erkenntnis abgeben konnte ...

am 2. Juni 2009, 22:17 Uhr von ffricke
Nachdem ich die Traumdeutung relativ schnell (eine plötzliche Eingebung) gelöst hatte, offenbarte sich endlich der Schlüssel zur Lösung dieses Rätsels. Wenn ich an all die verschrobenen Ansätze zu einer Lösungsidee für das geheime Pergament denke, dann hätte ich da vielleicht noch ein paar Ideen ....
Berni, vielen Dank für dieses Rätsel, das Schritt für Schritt ein echter Genuss ist.

am 1. Juni 2009, 08:40 Uhr von mikaso
Jetzt habe ich auch den Lösungcode verstanden! Aber mit ist immer noch nicht ganz klar, wie ich den Zusammenhang hätte herstellen sollen. Ohne die Hinweise aus den Kommentaren hätte ich es noch nicht mal im nachhinein begriffen. OK bin wohl doch eher auf den Niveau des Burgfräuleins.. :-(

am 1. Juni 2009, 00:03 Uhr von mikaso
Naja, also der Lösungscode... Sonst aber klasse.

am 19. Mai 2009, 12:22 Uhr von Saskia
Zum Glück kann ich mehr als das Burgfräulein ...

am 19. Mai 2009, 11:45 Uhr von Saskia
Ich habs :-)))

am 8. Mai 2009, 14:50 Uhr von pin7guin
@ Realshaggy: Du kannst mir gern eine PN schreiben. Dazu musst Du Dir aber unter "Forum" einen Account anlegen. Liebe Grüße, pin7guin

am 8. Mai 2009, 13:57 Uhr von Realshaggy
Kann ich bitte jemandem eine PM/Mail schreiben, um zu erfahren, ob wenigstens meine Idee richtig ist, und ich nur die (bei mir bei Rundwegrätseln leider sehr häufigen) Faselfehler beim lösen mache?

am 6. Mai 2009, 21:29 Uhr von berni
Well, if you do not want to skip "Step 1", knowledge of the german language is indeed quite helpful.

am 6. Mai 2009, 16:33 Uhr von sf2l
For the solution of the puzzle, is a good knowledge of German essential? In other words, does this puzzle have something similar to the "es war einmal eine geheime Schrift" one?
Stefano

am 6. Mai 2009, 10:40 Uhr von flaemmchen
Puh, dank Calaveras Kommentar endlich geschafft!!
Das Rätsel war so schnell gelöst und dann bin ich an der Eingabe der Lösung so was von gescheitert!
Jetzt warte ich nur noch darauf, dass ich die Kommentare zu Schritt 1, 2 und den Begeisterungsstürmen verstehe ;-)

am 5. Mai 2009, 21:33 Uhr von berni
Klingt danach, als wäre dein "erster Schritt" der zweite gewesen...

am 5. Mai 2009, 17:33 Uhr von pin7guin
Huch! Dass das mit der Lösungsabgabe jetzt so gut und schnell funktioniert hat, wundert mich. Den ersten Schritt hatte ich Dank einiger Kommentare schon vor ein paar Tagen geschafft. Dann schlugen mehrere Ideen zur Lösungsabgabe fehl. Jetzt hat es geklappt. (Nur hat es bei mir (bisher) keinen übermäßigen Begeisterungssturm ausgelöst (abgesehen davon, dass es mal wieder eine klasse Berni-Idee war ;-)) - habe ich doch noch was übersehen???)

am 5. Mai 2009, 13:39 Uhr von uvo
Den ersten Schritt hab ich, der zweite ist etwas aufwendiger. Allerdings wär ich nie auf die Idee gekommen, den zweiten Schritt vor dem ersten zu machen ;-)

am 3. Mai 2009, 22:34 Uhr von lupo
Da war mein Kommentar wohl ein paar Minuten zu spät...

am 3. Mai 2009, 22:26 Uhr von lupo
Ganz bestimmt sogar. Aber ihr könnt ja noch weitersuchen (und werdet ebenfalls begeistert sein)...

am 3. Mai 2009, 22:23 Uhr von SilBer
Juchu, ich habs!!!! Schritt 1 auch kapiert! Und die Begisterung hat sich tatsächlich eingestellt!!

am 3. Mai 2009, 21:52 Uhr von SilBer
Das kann gut sein. Es würde zumindest diese Begeisterung erklären, die ich noch nicht ganz teilen kann (obwohl mir das Rätsel natürlich gefallen hat).

am 3. Mai 2009, 16:49 Uhr von Calavera
Gern geschehen. Bloß fürchte ich, dass wir beide noch was übersehen haben...

am 3. Mai 2009, 15:40 Uhr von SilBer
Danke, Calavera, das war wirklich ein brauchbarer Kommentar. Alle anderen Kommentare ließen auf etwas viel Geheimnisvolleres als das schließen. Bin froh, dass ich es trotzdem probiert habe.
LG Silke

am 29. April 2009, 22:00 Uhr von Luigi
Hut ab Berni für solch einen genialen Einfallsreichtum.
Wenn dieses Rätsel Schritt für Schritt gelöst wird, sollte es keine Probleme bei der Eingabe des Lösungscodes geben.

am 29. April 2009, 16:30 Uhr von Realshaggy
Schönes Rätsel, leider komme ich in jedem Fall auf einen Widerspruch. (Ja, ich habe an "Schritt 1" gedacht). Irgendwie hab ich nach mehreren Versuchen keine Lust mehr, von vorne anzufangen.

am 29. April 2009, 15:18 Uhr von r45
Das ist mir noch nie passiert: Seit drei Tagen die Lösung auf dem Papier und dann nicht in der Lage, den Lösungscode zu finden. Lupo hat recht, das Rätsel verdient den Gödel-Escher-Bach-Preis. Schade nur, dass es den nicht gibt.

Danke dafür Berni, Du solltest ein Buch mit diesen Rätseln heraus bringen.

am 29. April 2009, 13:52 Uhr von Calavera
Also ich hab mich bei der Lösungsabgabe nach Vergleichbarem umgeschaut...

am 29. April 2009, 13:43 Uhr von flaemmchen
Ich hab' jetzt wohl schon 125 Versuche hinter mir, den ersten Schritt in Worte/Zahlen zu fassen, aber das Rechnerteil versteht mich einfach nicht :-((((

am 29. April 2009, 10:32 Uhr von berni
Oh je, oh je. Irgendwie machen hier viele den zweiten Schritt vor dem ersten und wundern sich dann, was wohl der Lösungscode sein soll... Dabei ist eigentlich zum ersten Schritt ein Hinweis, sowohl im Text als auch im Titel zu finden...

am 28. April 2009, 23:07 Uhr von SilBer
Liebe Leute,
habe jetzt seit über eine Stunde eine höchst ästhetische Lösung vor mir liegen, und noch immer keine Idee, was ich nun damit machen soll. Gebe jetzt auf. Gute Nacht!!
Silke

am 27. April 2009, 20:44 Uhr von Richard
That was fun! ;-)

am 27. April 2009, 15:50 Uhr von flaemmchen
Also ich hab' jetzt eine Lösung, aber absolut keine Ahnung, was ich als Lösungscode eingeben soll ?!?

am 26. April 2009, 23:57 Uhr von Calavera
*grummel* ;-)

am 26. April 2009, 23:47 Uhr von lupo
Was für ein Wahnsinn!!!!! Ich bin absolut begeistert. Wenn es einen Gödel-Escher-Bach-Preis gäbe, hättest du ihn für dieses Rätsel verdient!

Gruß Jürgen

am 26. April 2009, 15:19 Uhr von pwahs
Geht mir genauso...
Werden die falschen Lösungscodes eigentlich abgespeichert?

am 26. April 2009, 15:15 Uhr von Calavera
Also ich glaube, schlau draus zu werden, weiß aber nicht, wie ich eine Lösung abgeben könnte...

Schwierigkeit:4
Bewertung:90 %
Gelöst:45 mal
Beobachtet:9 mal
ID:00001V

Sprachkenntnisse 'Deutsch' benötigt Geheimschrift besonders groß Mystery Rundweg

Lösung abgeben

Lösungscode:

Anmelden